CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Was passiert, wenn ich Hörbücher illegal herunterlade?

611eNvDd5gLHörbücher liegen im Trend und es macht einfach viel Spaß, sie zu nutzen. Gleichzeitig reißen sie aber auch durchaus ein großes Loch in die Kasse, vor allem dann, wenn Sie zu den Menschen gehören, die täglich hören und damit einen großen Bedarf an neuen Geschichten haben. Doch ist es eigentlich legal, kostenfreie Hörbücher aus dem Netz herunterzuladen oder gibt es eine Strafe?

Wer zur Verfügung stellt, macht sich strafbar

Illegaler Hörbuch DownloadTatsächlich gibt es bei diesem Thema viele Meinungen und alle gehen auseinander. Oft wird von einer Grauzone gesprochen, wenn Hörbücher illegal heruntergeladen werden. Wo aber keine Diskussionen zu finden sind, ist bei der zur Verfügung Stellung von Hörbüchern im Internet. Hier wird von Filesharing oder auch von Sharehostern gesprochen und wer die Dateien hochlädt und für andere Nutzer freigibt, der macht sich in den meisten Fällen strafbar. Der Grund liegt darin, dass die Nutzer der Streaming-Dienste meist nicht die Urheber der Hörbücher sind und daher nicht das Recht haben, sie zur Verfügung zu stellen. Wie hoch die Strafen sind, lässt sich nicht allgemeingültig festlegen. Es kann jedoch teuer werden.

Wichtig: Auch Kinder und Jugendliche machen sich strafbar, wenn sie Dateien zur Verfügung stellen. Hier müssen Eltern dafür sorgen, dass dies nicht passiert.

Mögliche Strafen für den Upload

Wenn ein Hörbuch in Form von einer Datei gekauft wird, dann erwirbt der Käufer damit zwar das Recht, die Geschichte zu hören, er darf sie aber nicht weiter verbreiten. Im privaten Umfeld gibt es keine Probleme, doch wie sieht es aus, wenn das Hörbuch einem Streaming-Dienst zur Verfügung gestellt wird, der illegal agiert? In Bezug auf das Urheberrechtsgesetz nach UrhG § 108b kann hier eine Geldstrafe anfallen. Auch eine Freiheitsstrafe in einer Höhe von bis zu 1 Jahr ist möglich.

Verbreitungort mögliche Folgen
privates Umfeld keine Folgen
illegal agierender Streaming-Dienst Geldstrafe oder auch Freiheitsstrafe

Der Download – die Grauzone

Auch wenn die rechtliche Situation in Bezug auf einen Upload von Hörbüchern relativ deutlich ist, so gilt dies nicht unbedingt für den Download. Natürlich ist es verlockend, sich kostenfrei die aktuellen Hörbücher herunterzuladen. Dennoch sollte jedem Nutzer bewusst sein, dass der aktuelle Bestseller zu einem Preis von 0 Euro nicht unbedingt legal zur Verfügung gestellt wird. Eine Strafe ist hier jedoch meist nicht zu erwarten. Durch die Grauzone ist nicht ganz klar, inwieweit ein Download strafbar ist. Dennoch ist es empfehlenswert, sich nach legalen Alternativen umzusehen. Hier gibt es verschiedene Varianten:

  • Hörproben durch große Anbieter, wie Thalia oder Amazon
  • Öffentlich kostenfrei angebotene Hörbücher ohne Urheber- und Nutzungsrechte
  • Ausleihe von Hörbüchern

Der moralische Aspekt

Nicht zu vergessen bei einem illegalen Download von kostenfreien Hörbüchern ist auch der moralische Aspekt. Hinter einem Hörbuch stecken ein Verlag, ein Autor sowie einer oder mehrere Sprecher. Es steckt viel Arbeit in der Geschichte, durch den Autor und den Sprecher oft auch sehr viel Herzblut. Dies wird durch die Bezahlung entlohnt. Wenn diese wegfällt, dann ist dies für alle Beteiligten ein negativer Aspekt. Auch wenn es so scheint, als würde ein illegaler Download keinen Schaden verursachen, ist es wichtig, diesen Punkt dabei nicht aus den Augen zu verlieren.

Neuen Kommentar verfassen