CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Die Tribute von Panem – Toedliche Spiele Hörbuch-Kritik & kostenloser Download Test

Oetinger Media Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele

Oetinger Media Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele

Unsere Einschätzung

Oetinger Media Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele Test

<a href="https://www.xn--hrbcher-90a0d.org/oetinger-media/die-tribute-von-panem-toedliche-spiele/"><img src="https://www.xn--hrbcher-90a0d.org/wp-content/uploads/awards/486.png" alt="Oetinger Media Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele" /></a>

Einschätzung
Story
Sprecher

Vorteile

  • vielseitige Story
  • Sprecherin ist zugleich deutsche Stimme im Film
  • facettenreich

Nachteile

  • es gibt teilweise auch brutale Stellen (somit nicht für jeden geeignet)

Technische Daten

MarkeOetinger Media
ModellDie Tribute von Panem – Tödliche Spiele
Aktueller Preisca. 6 Euro
TitelDie Tribute von Panem – Tödliche Spiele
AutorSuzanne Collins
SprecherMaria Koschny
Spieldauer580 Minuten (9 Stunden und 40 Minuten)
VerlagOetinger Media

„Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele“ ist der erste Teil einer Trilogie der Autorin Suzanne Collins. Wie könnte die Zukunft aussehen? Nachdem Krieg und Naturkatastrophen Nordamerika, wie es heute bekannt ist, zerstört haben, besteht das Land nun aus zwölf Distrikten. Die Menschen hungern, sind arm und sehnen sich nach Aufmerksamkeit. Da kommen die tödlichen Spiele genau richtig.

Oetinger Media Die Tribute von Pa... bei Amazon

  • Oetinger Media Die Tribute vo... jetzt bei Amazon.de bestellen
5,95 €

„Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele“: Das Hörbuch – Darum geht es

Gebt den Menschen Spiele und sie werden aufhören, sich über ihr Leben Gedanken zu machen. Man könnte fast meinen, genau das ist das Ziel, welches das Kapitol von Panem mit den Hungerspielen verfolgt. Jedes Jahr werden aus den Distrikten ein Junge und ein Mädchen ausgewählt, die zu den Hungerspielen ziehen müssen. Wer die Spiele gewinnt, der bringt seinem Distrikt Ruhm. Wer sie verliert, der ist tot. Denn gewinnen kann nur einer der Teilnehmer und zwar dann, wenn alle anderen Teilnehmer vernichtet werden.

Auch Katniss lebt mit ihrer Schwester Prim und ihrer Mutter in einem der Distrikte. Es handelt sich um den 12. Distrikt, einen der ärmsten Abschnitte des Landes. Aber Katniss hat eine Möglichkeit gefunden, sich und ihre Familie nach dem Tod ihres Vaters durchzubringen. Sie ist eine erfahrene Schützin, die heimlich im Wald Tiere erlegt. Als in diesem Jahr die Wahl auf ihre 12jährige Schwester fällt, meldet sich Katniss freiwillig als Tribut und zieht gemeinsam mit Peeta, einem Jungen aus ihrem Distrikt, in die Arena ein.

Von Anfang an ist den beiden klar, dass sie vielleicht nicht lebend aus dem Spiel herauskommen. Bisher hat immer nur einer gewonnen. Katniss ist bereit, zu kämpfen um zu ihrer Schwester zurückzukehren. Bald stellt sie jedoch fest, dass die anderen Tribute nicht nur grausam sind, sondern vor allem Kinder und Jugendliche, wie sie selbst. Die Spiele des Kapitols mit den Menschen fordern Katniss heraus und sie ist nicht mehr bereit, die Bürger mit ihrem Tod zu unterhalten. Was dann passiert, hat selbst das Kapitol nicht voraussehen können.

Auch wenn es sich bei „Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele“ um ein Jugendbuch handelt, so darf die Handlung in ihrer Vielseitigkeit und teilweise auch in ihrer Brutalität nicht unterschätzt werden. Die Geschichte rund um Katniss besticht von Beginn an mit Spannung und hat 5 von 5 Punkten verdient.

Das Hörspiel – vom Genre bis zum Sprecher

Das Hörbuch „Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele“ ist ein Jugendbuch, daran gibt es nichts zu rütteln. In diesem Bereich lassen sich aber noch einmal Unterteilungen vornehmen. So ist das Hörbuch ein Stück weit Krimi und Thriller, Fiction aber auch ein Buch, in dem Freundschaft und Liebe einen großen Stellenwert einnehmen. Als Sprecherin wurde Maria Koschny ausgewählt.

Wer möglicherweise schon einen oder auch mehrere Verfilmungen von den Tributen von Panem gesehen hat, der wird die Stimme der Sprecherin erkennen. Maria Koschny ist nicht nur Sprecherin für Hörbücher sondern auch die deutsche Stimme der Schauspielerin Jennifer Lawrence, die schließlich in den Filmen die Katniss spielt. Für die Kritik zu „Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele“ spielt das durchaus eine Rolle, denn Fans sind davon begeistert. So bekommt das Hörbuch „Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele“ eine ganz neue Facette. Wenn Sie die Kritik zu „Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele“ werden Sie hier also vermutlich den einen oder anderen Hinweis zu der Sprecherin finden, die durchaus 4.5 von 5 Punkten verdient hat.

Suzanne Collins: Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele – Ins Hörbuch kostenlos reinhören – die Hörprobe

„Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele“ wurde in erster Linie als Buch auf den Markt gebracht, hat aber schnell an Fans gewonnen und wurde dann als Hörbuch vertont. Die Geschichte an sich ist bereits eine große Herausforderung. Bevor Sie sich also das Hörbuch bei Thalia, Amazon oder auch einem anderen Anbieter kaufen, kann eine Hörprobe eine gute Möglichkeit sein. Der Hörbuch Download ermöglicht es Ihnen, eine mp3 zu erhalten und die Geschichte überall zu hören. Mit einer Probe vom Hörspiel haben Sie einen ersten Eindruck erhalten. So können Sie einfacher entscheiden, ob sich der Hörbuch Download für Sie auch wirklich lohnt. Suzanne Collins: Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele in Form vom Hörbuch hat auf jeden Fall ihren Reiz, wie Sie schon mit der Hörprobe herausfinden werden.

Wenn die Hörprobe es geschafft hat, Sie zu überzeugen, dann werden Sie das Hörbuch „Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele“ vermutlich schnell haben wollen. Hier ist der Hörbuch Download die beste Lösung. Online finden Sie verschiedene Angebote für den Hörbuch Download, oder aber Sie kaufen das Hörspiel auf CD. Immer mehr bevorzugen jedoch den Download, da er einfach praktisch ist.

Suzanne Collins: „Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele“-Kritik – was sagen die Stimmen zum Hörspiel?

Der Auftakt zu einer Reihe hat es meist nicht ganz so schwer wie die nachfolgenden Bücher. Dementsprechend zeigt sich die Kritik zu „Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele“ auch durchaus gut, auch wenn die Stimmen durchaus auch kritische Punkte unterstreichen. In erster Linie wird in so gut wie jeder Rezension zu „Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele“ darauf hingewiesen, dass die Geschichte nicht unterschätzt werden darf und nicht für jeden Leser oder Hörer geeignet ist. Das Hörbuch hat durchaus auch brutale Stellen, die gerade für Jugendliche nicht einfach zu verdauen sind. In der Kritik zu „Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele“ zeigt sich aber auch, dass die Hörer begeistert von der Komplexität des Werkes sind, denn die Autorin hat eine Welt erschaffen, in der alle Höhen und Tiefen des menschlichen Charakters zu finden sind.

Das Hörbuch komplett hören – schreiben Sie Ihre eigene Rezension zu „Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele“

Vermutlich werden Sie nach dem Hören der Geschichte vielleicht sogar direkt selbst das Bedürfnis verspüren und eine Rezension zu „Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele“ verfassen wollen. Eine Bewertung ist immer auch eine gute Möglichkeit, um sich mit anderen Lesern und Hörern auszutauschen oder einfach seine Meinung zu hinterlassen – egal ob Sie die Geschichte als Hörbuch, Buch oder Ebook in sich aufnehmen.

Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele: Der Film

Alle drei Bände von „Die Tribute von Panem“ sind inzwischen verfilmt. Die Hauptrolle der Katniss hat Jennifer Lawrence übernommen und diese als Sprungbrett für ihre Karriere nutzen können. Wenn Sie also im Online Stream auf die Suche gehen, dann werden Sie ganz sicher auch fündig. Achten Sie bei der Auswahl von Ihrem Online Stream jedoch auf legale Anbieter.

Tipp! Möchten Sie auch mehr über die anderen Teile erfahren? Dann lesen Sie dazu bei uns die Hörbuch-Kritik.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Oetinger Media Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?