Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Lernen durch Hörbücher – ganz einfach zwischendurch

Audio Media Verlag GmbH HörbuchSie müssen sich auf eine Prüfung vorbereiten, würden gern eine neue Sprache lernen oder haben einfach viel Zeit, die Sie zum Lernen von neuem Wissen verwenden möchten? Dann sind Hörbücher ideal für Sie! Inzwischen muss man sich dafür nicht mehr mit Kassetten oder CDs herumschlagen, sondern kann die Dateien ganz einfach auf das Smartphone oder das Tablet ziehen. So können Sie jederzeit Ihre Lektionen anhören und Zeit, die sonst „tot“ ist, füllen. Denn anstatt einfach in einer Schlange zu warten, eine lange Autofahrt mit Musikhören zu verbringen oder im Flugzeug nicht schlafen zu können, ist das Hörbuch auf Knopfdruck für Sie, und das sogar freihändig! Hier stellen wir Ihnen weitere Vorteile daran, mit einem Hörbuch zu lernen, vor.

Für eine Prüfung lernen

Lernen durch Hörbücher – ganz einfach zwischendurchAnstatt sich für die nächste Prüfung, sei es das Abitur, eine Klausur an der Uni oder ein anderer Test , durch das Lehrbuch zu quälen, können Sie sich die gewünschten Inhalte ganz einfach vorlesen lassen! Je nachdem, welcher Lerntyp Sie sind, kann das sogar wesentlich besser funktionieren als das Lesen. Zwar sollten Sie nicht auf Ihre Notizen verzichten, aber wenn Sie die Inhalte zusätzlich anhören und auf eine ansprechende Art präsentiert und aufbereitet bekommen, können Sie sich alles noch viel besser merken. Wir unterscheiden zwischen diesen Lerntypen:

» Mehr Informationen
  • Auditiv
  • Visuell
  • Kinästhetisch
  • Haptisch

Fans von Hörbüchern gehören meist zu den auditiven Lerntypen, die zum Beispiel Inhalte aus einer Vorlesung oder aus einer Diskussion mit Freunden besonders gut behalten. Visuelle Lerntypen hingegen müssen den Lernstoff mit eigenen Augen sehen, lesen, aufmalen oder auf andere Arten visualisieren, damit so viel wie möglich haften bleibt. Interessant sind der haptische und der kinästhetische Lerntyp. Für beide ist es wichtig, den Stoff tatsächlich durchzuführen, beispielsweise durch Erlebnisse, Anwendungen, Experimente oder Rollenspiele. Der haptische Lerntyp lernt am besten, indem er die Gegenstände, um die es geht, anfassen kann.

Übrigens: Wir alle stellen eine Mischung aus diesen Lerntypen dar, aber es kann gut sein, dass eine Facette bei Ihnen ausgeprägter ist als die anderen. Beschäftigen Sie sich also mit diesem Thema und geben Sie Hörbüchern zum Lernen eine Chance!

Eine neue Sprache lernen

Ganz besonders gut können Sie mit einem Hörbuch eine neue Sprache lernen. Es gibt sowohl spezielle Sprachkurse, in denen Sie immer wieder die neuen Wörter nachsprechen und viele Informationen erhalten, als auch Romane und andere Bücher auf einer anderen Sprache. Je nachdem, welchen Zweck Sie verfolgen, sollten Sie sich für die entsprechende Variante entscheiden. In dieser Tabelle erfahren Sie, welches Hörbuch Ihnen wie beim Sprachenlernen helfen kann:

» Mehr Informationen
Art des Hörbuchs Empfehlung zum Lernen
Erzählung in einer anderen Sprache Verbesserung des Wortschatzes, des Akzents und Auffrischung der Sprache
Sprachlern-Hörbuch (z. B. Englisch oder Französisch) Ideal für Autofahrten, Reisen oder andere Gelegenheiten, bei denen Sie laut sprechen können
Vokabeltrainer Ideal zum gezielten Auffrischen Ihres Wortschatzes oder zur Vorbereitung auf einen neuen Job

Tipp: Für das Sprachenlernen ist auch die Visualisierung sehr wichtig, weshalb wir eine Kombination aus Hörbüchern und Vokabelheften oder anderen Lernbüchern empfehlen.

Am Allgemeinwissen arbeiten

Falls Sie viel freie Zeit haben, die Sie gern sinnvoll füllen möchten, können Sie mit einem Hörbuch an Ihrer allgemeinen Bildung arbeiten. Vielleicht möchten Sie sich mit einem neuen Thema beschäftigen, ein Fach aus der Schule aufgreifen, das Ihnen früher nicht gefallen hat, oder in Zukunft bei Wissensspielen besser abschneiden? Es muss ja nicht gleich das Training für „Wer wird Millionär“ sein, aber wenn Sie in Zukunft mit Ihrem Allgemeinwissen überzeugen möchten, sind Hörbücher eine wunderbare Option. Beispielsweise können Sie sich ein Sachbuch, das Sie normalerweise eher langweilig finden würden, ganz einfach vorlesen.

» Mehr Informationen

Viele Hörbücher sind inzwischen auf das Gebiet Wissen spezialisiert und bereiten verschiedenste Themen attraktiv auf. Sie hören sich also nicht nur einfach eine Vorlesung an, sondern können teils interaktiv mitraten, teils Geräusche hören oder auch von praktischen Eselsbrücken profitieren. Diese Wissenshörbücher eignen sich auch wunderbar für Ausflüge mit der ganzen Familie, denn so können Sie sich gemeinsam auf das Urlaubsziel vorbereiten, mehr über das neue Haustier lernen oder sich zum Beispiel in Geografie üben. Insbesondere für das Hören mit Kindern empfehlen wir Hörbücher mit einem Schwerpunkt auf spielerischer Wissensvermittlung.

Tipp: Indem Sie ein Spiel aus dem Lernen machen, können Sie auch Kinder, die nicht gern zur Schule gehen, von neuen Themen begeistern.

Selbst ein Hörbuch aufnehmen

Es kann auch gut sein, dass Sie sich auf eine sehr spezielle Prüfung vorbereiten, für die Sie kein passendes Hörbuch finden. Für diesen Fall empfehlen wir Ihnen, einfach selbst Hand anzulegen und ein Hörbuch aufzunehmen! Legen Sie sich dafür Ihre Notizen zurecht und suchen Sie online nach einem entsprechenden Programm. Viele moderne Smartphones haben auch hervorragende Stimmrekorder, die Sie nutzen können, um sich selbst Ihre Stichpunkte vorzulesen. So können Sie auch persönliche Informationen, Aufforderungen, Insider-Witze oder lustige Gedanken einbauen. Denn schließlich wissen Sie selbst am allerbesten, wie Sie sich zum Lernen motivieren können.

» Mehr Informationen

Zugleich finden es aber viele Menschen seltsam, ihre eigene Stimme auf Band zu hören. Diese klingt nämlich aus physikalischen Gründen ganz anders, als wir sie in unserem Kopf wahrnehmen. Sie könnten daher Bekannte oder Freunde mit einer schönen Stimme um den Gefallen bitten, die entsprechenden Texte aufzunehmen. Alternativ finden Sie online verschiedene Bezahl-Services, die aus Ihren Notizen blitzschnell ein professionelles Hörbuch machen – teils sogar mit Soundeffekten und einer optimierten Struktur. Wenn Sie ein wenig Geld sparen möchten, könnten Sie bei Facebook nach Film- und Schauspielstudenten suchen, die sich ein Taschengeld verdienen möchten und neue Stücke für Ihre Selbstpräsentation brauchen.

Vor- und Nachteile eines selbst aufgenommenen Hörbuchs zum Lernen

Dies sind die Vor- und Nachteile daran, selbst ein Hörbuch aufzunehmen:

  • personalisierbar
  • ideal für ungewöhnliche Inhalte
  • Selbstmotivation
  • günstig
  • seltsam, die eigene Stimme zu hören
  • keine professionelle Struktur

Unser Fazit: Lernen war noch nie so einfach!

Ob Sie Ihrer eigenen Stimme lauschen oder in ein professionelles Hörbuch zum Lernen investieren, fest steht: Es war noch nie so einfach, mithilfe der verschiedensten Medien Inhalte auswendig zu lernen! Sei es beim Joggen, bei der Zugfahrt, auf langen Autofahrten oder in Wartezeiten am Flughafen, Sie brauchen nur ein Paar Kopfhörer, um sich die gewünschten Inhalte vorlesen zu lassen. Sie können jederzeit zurückspulen, eine Marke für besonders wichtige Stellen setzen oder pausieren. Gerade für auditive Lerntypen sind Hörbücher ideal. Viel Erfolg bei der Prüfung!

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (67 Bewertungen, Durchschnitt: 4,48 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen